Teamspirit

Fussballmannschaften spiegeln die kulturelle Vielfalt in der Schweiz. In den regionalen Teams spielen Menschen aus über 100 Nationen. Gerade Fussballvereine fördern nicht nur sportliche Leistungen von Mannschaften und Fussballtalenten sondern haben auch wichtige Integrationsarbeit zu leisten.

Trotz Bemühungen in diesem Bereich geht es auf den Fussballplätzen zum Teil ruppig zu und her. Nicht selten kippt bei Junioren-Fussballmannschaften der sportliche Enthusiasmus in Aggressionen um.

Teamspirit setzt direkt auf der Ebene der Fussballteams an. Das Projekt orientiert sich an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Verbände und Vereine und passt die Inhalte jeweils zielgruppen- und bedarfsorientiert an.

Mit Teamspirit wird die ganze Mannschaft während zwei Trainingseinheiten hinsichtlich Gewaltprävention und Fairness sensibilisiert und geschult. Ein konkretes, zentrales Ziel ist dabei, dass die Trainer/innen zusammen mit ihren Mannschaften eine Verpflichtung zum Fairplay festlegen.

Der Projektverantwortliche des Fairnessprojekts „Teamspirit Regional Aargau“ ist Andi Meier, Caritas Aargau, Mitarbeiter im Bereich Bildung, Sozialarbeiter FH mit langjährigen Erfahrungen als Trainer und Fussballprofi.
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Ausschreibung Teamspirit Regional Aargau - document, 0.24 MB)   Ausschreibung Teamspirit Regional Aargau (0.24 MB)