News

folge uns auf facebook
Die neuen Daten sind da! Wir kochen zusammen, sprechen Deutsch und essen gemeinsam. 5. März: Arabische Küche 30. April: Dominikanische Küche 25. Juni:...
Menschen im Vierten Lebensalter – von Armut und Einsamkeit bedroht oder betroffen – sollen das Leben in ihrem eigenen Zuhause trotz Nachlassen der Kräfte möglichst...
Intensiv und zeitaufwändig waren die Vorbereitungen für den neuartigen Anlass "exex exchange your experience". Am Samstag, 5. November 2016, versammelten sich...
Der Sozialalmanach nimmt jährlich die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der Schweiz unter die Lupe. Zudem widmet er sich einem ausgewählten Thema ...
Für zwei siebenköpfige Flüchtlingsfamilien aus Syrien mit Aufenthaltsbewilligung B suchen wir günstige 5 bis 6 Zimmer Wohnungen im Kanton Aargau. Über entsprechende...
Caritas Aargau hat in Zusammenarbeit mit Frauenberatungsstelle Aargau, Frauenzentrale Aargau, Schuldenberatung Aargau/Solothurn und Sexuelle Gesundheit Aargau die...
In Zusammenarbeit mit der Flüchtlingsberatung von Caritas Aargau hat die Filmproduktionsfirma double key pictures diesen Videoclip produziert.
Zehn Nonprofit Organisationen aus dem Sozialwesen haben sich zum „Netzwerk Sozialer Aargau“ formiert. Das Netzwerk diskutiert soziale Fragen im Kanton Aargau und...
Vorausschauend mit Geld umgehen will gelernt sein, insbesondere in unserer stark konsumorientierten Gesellschaft. Nach der App «Caritas My Money» bringt Caritas...








 

Magazin Nachbarn

Die Publikation der Regionalen Caritas Stellen bietet Hintergründiges und Aktuelles aus den Kantonen Aargau, Solothurn, Basel-Land und Basel-Stadt und der Schweiz. Viel Spass beim Lesen!
Neueste Ausgabe 
 

Da+Dort

Da+Dort ist ein unabhängiges aargauisches Magazin für Migrations- und Integrationsthemen. Es wird in Zusammenarbeit von Caritas Aargau, Anlaufstelle Inegration und Heks Aargau/Solothurn herausgegeben und erscheint viermal jährlich.
Neueste Ausgabe 
 

Was passiert mit meiner Spende?

Der Verwaltungs- und Sammlungsaufwand beträgt 17.6% der Gesamtauf-
wendungen (2014). Der restliche Betrag fliesst in die direkte Hilfe und die Projekte.