unten_durch in Aargau

20. April 2017

Gibt es Armut im Aargau? Wenn ja, wie sieht sie aus? Mit einem besonderen Rundgang in sieben Aargauer Städten und Dörfern will Caritas Aargau zusammen mit den kirchlichen Regionalen Sozialdiensten die Auseinandersetzung zum Thema Armut fördern. Sozialarbeitende vermitteln dabei Wissen und Hintergründe. Begleitet werden sie von Laienschauspielern, die in verschiedenen Rollen und Situationen das Publikum spielerisch herausfordern. Die szenische Leitung hat Theaterregiesseur Hannes Leo Meier. Die Rundgänge in Aarau finden am 4. Mai und 1. Juni statt.
Lesen Sie mehr ...